Uncategorized

Glücksbotschaft

Mein neues Jahr begann mit einer sehr zauberhaften Geschichte.

Während der Rauhnächte spielt sich ja immer ein klein bisschen Magie ab- je mehr ich mich damit befasse, desto eindeutiger spüre ich sie. Und so hatte ich am 2. Januar zuerst einen „alten Schatten“ um mich herum: Jemanden, den ich gut kenne und dachte bereits verabschiedet zu haben. Er heißt „Zweifel“ und ist wohl jedem bekannt. Dick und Breit möchte er sich in vielen von uns machen und findet dazu die richtigen, giftigen und flüsternde Worte. Und obwohl man seine Ohren dafür versperren kann landet seine Nachricht manchmal mitten im Herz.

Doch dieses Mal bekam er eine Antwort… nicht nur von mir sondern über eine Botschaft die meine Sicherheit so groß werden ließ dass sie den „Zweifel“ zur Seite schieben konnte. Ein Glück, denke ich nun im Nachhinein, dass selbst bei einem schwachen Moment der unbewusste Wille postiv zu denken ……..einen Weg gefunden hat.

Ich bekam am 2.Januar aus wirklich heiterem Himmel diese Botschaft per Mail….

„Hallo Tina, ich weiß nicht warum ich Dir schreibe. Keine Ahnung:-) Kennst Du das Bild noch? Du hast es für mich 2007 gemalt und seit dem begleitet mich/uns dieses wunderschöne Bild. Das Bild hat jetzt fünf Umzüge hinter sich 🙂 und strahlt noch immer. Du hattest damals im Krankenhaus Bruchsal Deine Ausstellung.

und nach Rücksprache mit Ihr…

„Liebe Tina, das sind sehr warme Wort. Vielen Dank… ja es war eine sehr anstrengende Zeit, aber ein Blick auf dieses Bild und schon zaubert es mir ein Lächeln ins Gesicht. Ich hoffe Du malst weiterhin so wunderschöne, energiegeladene Bilder die sehr aussagekräftig sind. Mach bitte weiter so… liebe Grüße, Clarissa.

Danke, liebe Clarissa und Ihr fleißigen himmlischen Helfer. Ich schreite in diesem Jahr nun sehr beschwingt voran.

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*